Logo LandSchafftEnergie

Beratungsnetzwerk für die Energiewende

AKTUELLES IM OKTOBER

Studie zu Rapsölkraftstoff in der Landwirtschaft: Bei der Zuverlässigkeit gleich auf, beim Klimaschutz weit voraus

Wissenschaftler des TFZ haben neue Erkenntnisse zum Langzeitbetriebsverhalten von pflanzenöltauglichen Traktoren in der Zeitschrift Springer Nature Applied Sciences veröffentlicht. Dabei werden Ergebnisse aus mehrjährigen Untersuchungen an 18 Traktoren ausgewertet, die für den Einsatz von Rapsölkraftstoff nach DIN 51605 geeignet sind. Die Traktoren arbeiteten insgesamt über 50.000 Stunden äußerst zuverlässig auf verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben in Bayern. Wiederkehrende Messungen der Motorleistung, des Kraftstoffverbrauchs und der Abgasemissionen zeigten kaum Unterschiede zwischen Rapsöl- und Dieselbetrieb. Zudem belegen die Messungen, dass mit beiden Kraftstoffen auch die jeweils gültigen Emissionsstandards erfüllt werden. Trotzdem besitzt Rapsölkraftstoff deutliche Vorteile: Gegenüber Diesel können bis zu 90 % Treibhausgase eingespart werden. Gleichzeitig wird wertvolles Eiweißfutter erzeugt, die regionale Wirtschaft gestärkt und ein Beitrag zum Boden- und Gewässerschutz geleistet. 

Link zum Download der Studie in der Zeitschrift "SN Applied Sciences"

Online-Vortrag „Feinstaubvermeidung bei kleinen Holzöfen“

Am 22. Oktober findet von 14:00-16:00 Uhr ein kostenloser Online-Vortrag zum Thema „Feinstaubvermeidung bei kleinen Holzöfen – Was kann jeder Ofenbesitzer tun?“ statt.

Was ist überhaupt Feinstaub? Wie entsteht er? Welche Auswirkungen hat er? Nicht nur diese Fragen werden im Vortrag geklärt, sondern auch, welchen Einfluss Ofenbesitzer auf Feinstaubemissionen haben und wie Holz sauber und effizient in Wärme umgewandelt wird. Der Referent Dr. Hans Hartmann, Abteilungsleiter Biogene Festbrennstoffe am Technologie- und Förderzentrum (TFZ) in Straubing, gibt außerdem Tipps, worauf man schon bei der Anschaffung eines Holzofens achten sollte.

Weitere Informationen zum Ablauf sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

Online-Vortrag „Agrar-Photovoltaik – Chancen und Möglichkeiten einer ressourceneffizienten Landnutzung“

Am 26. Oktober findet von 14:00-15:00 Uhr ein kostenloser Online-Vortrag zum Thema „Agrar-Photovoltaik – Chancen und Möglichkeiten einer ressourceneffizienten Landnutzung“ statt.

Durch den rasanten Umbau unserer Energielandschaft hin zu sauberen und klimaschonenden Kraftwerken ergeben sich neue Herausforderungen. Eine davon ist der hohe Flächenbedarf der Freiflächenphotovoltaik. Die Agrar-Photovoltaik (APV) bietet einen sehr guten Lösungsansatz dafür: Diese kombiniert die Strom- und Agrarproduktion auf einer Fläche.

Weitere Informationen zum Ablauf sowie zur Anmeldung finden Sie hier.
 

Online-Vortrag „Mein erstes Elektroauto“

Am 28. Oktober findet von 14:00-15:00 Uhr ein kostenloser Online-Vortrag zum Thema „Mein erstes Elektroauto“ statt.

Elektroautos faszinieren: Sie sind leise, besitzen eine hohe Fahrdynamik und lassen sich zu Hause laden. Gewisse Bedenken können durch objektive Betrachtung schon jetzt zerstreut werden. Zudem tragen elektrisch angetriebene Fahrzeuge zum Umwelt- und Klimaschutz bei. In der Bevölkerung zeichnet sich mehr und mehr der Wunsch hin zu moderner, vom Import fossiler Kraftstoffe unabhängiger und nachhaltiger Mobilität ab. Warum nicht jetzt schon die Vorteile nutzen und Trendsetter sein? Der Vortrag soll Einsteigern praktisches Wissen an die Hand geben, das beim Kauf eines Elektroautos hilft.

Weitere Informationen zum Ablauf sowie zur Anmeldung finden Sie hier.