Meldungsarchiv

2018

August

LandSchafftEnergie beim Streetlife Festival in München

Am Samstag, 8. September eröffnet Staatsminister Dr. Marcel Huber die Bayerische Klimawoche 2018 im Rahmen des Streetlife-Festivals in München. Das diesjährige Motto lautet „Green City“. Das bayernweite Beraternetzwerk LandSchafftEnergie ist mit einem Stand vertreten und berät rund um das Thema Energiewende.

LandSchafftEnergie und NAWAREUM auf der Ostbayernschau in Straubing

Ministerpräsident Dr. Markus Söder (r.) hat den Messestand von LandSchafftEnergie und NAWAREUM auf der Ostbayernschau in Straubing besucht. Dr. Bernhard Widmann, Leiter des Technologie- und Förderzentrums, erläuterte ihm den aktuellen Baufortschritt des neu in Straubing entstehenden Erlebnismuseums NAWAREUM und informierte über das Beraternetzwerk LandSchafftEnergie. Bei hochsommerlichen Temperaturen freuten sich die Messebesucher über kostenloses Wassereis. Dieses kam aus einem Eiswagen, der über Photovoltaikmodule auf dem Dach mithilfe der Sonne das Eis kühlt.

Ausstellung „Restlos Gut Essen“

Über 60 Kilogramm Lebensmittel und somit fast 200 Euro wandern in Bayern pro Person und Jahr durchschnittlich in den Müll. Wie können wir das verhindern? Die Ausstellung „Restlos Gut Essen“ des Kompetenzzentrums für Ernährung (KErn) geht in verschiedenen Modulen dieser Frage spielerisch auf den Grund. Die Ausstellung wird bis 18. August zu den Öffnungszeiten des Schaufenster NAWAREUM gezeigt.

Juli

Berufsschüler besuchen TFZ-Schaugarten

Am vorletzten Schultag haben sich 29 Zehntklässler der landwirtschaftlichen Berufsschule in Straubing im TFZ-Schaugarten über alternative Energiepflanzen informiert. Gawan Heintze, Pflanzenexperte für das Beraternetzwerk LandSchafftEnergie am TFZ, führte durch das Versuchsfeld. Zustande kam dieser Termin über das Grüne Bildungszentrum Straubing-Bogen.

Ausstellung „Restlos Gut Essen“

Über 60 Kilogramm Lebensmittel und somit fast 200 Euro wandern in Bayern pro Person und Jahr durchschnittlich in den Müll. Wie können wir das verhindern? Die Ausstellung „Restlos Gut Essen“ des Kompetenzzentrums für Ernährung (KErn) geht in verschiedenen Modulen dieser Frage spielerisch auf den Grund. Die Ausstellung wird bis 18. August zu den Öffnungszeiten des Schaufenster NAWAREUM gezeigt.

Juni

11. Bayerischen Energieforum

Beim 11. Bayerischen Energieforum der Bayerischen Gemeindezeitung in München war LandSchafftEnergie mit einem Stand vertreten. Mit dem Motto „Power für Bayerns Kommunen“ richtete sich die Veranstaltung hauptsächlich an Vertreter bzw. Klimaschutzbeauftrage von Gemeinden und Städten. Die Kollegen von LandSchafftEnergie informierten die Besucher unter anderem darüber, wie sich Mitarbeiter zum Energiesparen motivieren lassen.

Tag der offenen Tür im KoNaRo

Beratung, Information und Unterhaltung rund um die Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien – das vielfältige Programm am Sonntag, 17. Juni ließ keine Fragen offen. Den Besuchern bot sich die Möglichkeit den Mitarbeitern im KoNaRo bei ihrer Arbeit in Labor, Gewächshaus oder Prüfstand über die Schulter zu schauen. Beim Energiewende-Quiz von LandSchafftEnergie konnten nachhaltige Preise erspielt werden.

Erfolgreiches C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch „Energiewende in der Verwaltung“

Das C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch fand am Dienstag, 5. Juni 2018 in Kooperation mit der Regierung von Niederbayern sowie dem Finanzamt Landshut statt. Ideen, die nicht nur zum Klimaschutz beitragen, sondern auch die Gesundheit, die Arbeitsabläufe oder den Zusammenhalt im Büro verbessern, waren Thema des Fachgesprächs. LandSchafftEnergie-Koordinator Wolfgang Schwimmer und LandSchafftEnergie-Mitarbeiterin Kathrin Memmer informierten zum Thema Energiesparen im Büroalltag.

Mai

C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch „Windenergie – Perspektiven für Kommunen“

Am Dienstag, 15. Mai wurden im C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch Sachverhalte und Fragen in Bezug auf die Windenergienutzung im EEG 2017 sowie Potenziale im Zusammenhang mit der Bauleitplanung thematisiert. Gemeindevertreter stellten ihre eigenen Erfahrungen mit Windprojekten vor und berichteten über Barrieren und Möglichkeiten auf kommunaler Ebene.

Wanderweg „Kesseltaler Landwirtschaftserlebnis“

Wie arbeitet der Landwirt auf den Feldern? Was wächst und lebt auf der Wiese? Wie funktioniert eine Biogasanlage? All das erfahren Sie auf dem Wanderweg „Kesseltaler Landwirtschaftserlebnis“. An Station neun von insgesamt 15 finden Sie einen landwirtschaftlichen Betrieb, der von LandSchafftEnergie-Mitarbeitern beraten und vom Klimaschutzprojekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zum Leuchtturmbetrieb in Sachen Energieeffizienz gekürt wurde. Hier besteht die Möglichkeit einen Melkroboter zu besichtigen und die Kühe im Stall von einer Empore aus zu beobachten.

April

LandSchafftEnergie bei den Moosburger Solartagen

Am Samstag, 21. April und Sonntag, 22. April veranstalteten die Solarfreunde Moosburg auf dem Gelände des Schulzentrums Nord die Moosburger Solartage. Verschiedene Aussteller präsentierten sich zu den Themen Erneuerbare Energien, Bauen und Sanieren und Elektromobilität. Auch Mitarbeiter von LandSchafftEnergie am AELF Ingolstadt waren vor Ort und informierten über Energie-Themen.

C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch „WEG-Forum – Sanierung als Gemeinschaftsprojekt“

Sind Mehrfamilienhäuser in die Jahre gekommen, steht das Thema Sanierung auf dem Plan. Rechtliche, technische und wirtschaftliche Anforderungen wollen erfüllt werden. Im Rahmen des Neumarkter Sanierungstreffs findet am 17. April das WEG-Forum im Bürgerhaus in Neumarkt i.d. Opf. statt. Experten beleuchten das Thema aus verschiedenen Perspektiven und zeigen Wege auf, die zu einer Erhöhung der Sanierungsrate führen können.

Vortrag „Achtsamer Umgang mit Lebensmitteln“

Das Schaufenster NAWAREUM lädt am Sonntag, 15. April zur Besichtigung der Ausstellung „Restlos Gut Essen“ nach Straubing ein. Um 14 Uhr gibt es einen Impulsvortrag vom Kompetenzzentrum für Ernährung zum Thema „Achtsamer Umgang mit Lebensmitteln“. Der Eintritt ist frei.

7. Energietag Oberbayern Nord

Das AELF Ingolstadt lädt in Kooperation mit dem Landratsamt Pfaffenhofen, der LAG Landkreis Pfaffenhofen e. V. und dem Beraternetzwerk LandSchafftEnergie am Donnerstag, 12. April zum Energietag nach Pörnbach ein. Die Teilnehmer können sich zum Thema „Energiewende – noch immer eine große Herausforderung“ informieren.

Photovoltaik (PV) in der Landwirtschaft

Das AELF Amberg und das AELF Neumarkt i.d. OPf. laden am Mittwoch, 11. April zur kostenlosen Informationsveranstaltung nach Kastl ein. Die Referenten informieren über die Reinigung von Photovoltaikanlagen und deren Wirtschaftlichkeit sowie über Erfahrungen aus der Praxis.

März

LandSchafftEnergie auf der element-e in Hirschaid

Mitarbeiter von LandSchafftEnergie haben am 17. und 18. März auf der Energiemesse element-e im Energiepark Hirschaid Interessierte zu Energieeffizienz und Energieeinsparung beraten. Die Messe fand in diesem Jahr unter dem Motto „erlebe erneuerbare Energien“ statt. Rita Haas, LandSchafftEnergie-Beraterin für Regenerative Mobilität, hielt einen Vortrag zum Thema „Mobilität von morgen – Was wird die Landwirtschaft antreiben?“.

Energietag Regen

Am Sonntag, 18. März fand im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum in Regen zum dritten Mal in Folge der Energietag statt. Interessierte Bürger konnten sich an Ständen und bei Vorträgen zu den Themen Energieeinsparung, Klimaschutz und Erneuerbare Energien informieren. Auch das LandSchafftEnergie-Team am AELF Regen war mit einem Infostand vertreten. Vor Allem die Bereiche Heizungsmodernisierung und Fördermöglichkeiten sowie Photovoltaik und Speicher lagen im Interesse der Besucher. Aber auch die Frage, ob sich eine Kleinwindkraftanlage für den eigenen Haushalt rentiert, kam auf.

Neubau einer Biogasanlage mit 75 Kilowatt elektrisch

Das LandSchafftEnergie-Team in Rosenheim hat eine Beratungsinitiative gestartet, in der alle großen Viehhalter im Dienstgebiet mit einem Schreiben darauf aufmerksam gemacht wurden, dass eine güllebasierte Biogasanlage möglicherweise zu ihrem Betrieb passen könnte. Lesen Sie im Praxisbeispiel mehr über den Neubau einer Biogasanlage mit 75 Kilowatt elektrischer Leistung.

LandSchafftEnergie auf der element-e in Hirschaid

„erlebe erneuerbare energien“ – so lautet das diesjährige Motto am 17. und 18. März auf der Energiemesse element-e in Hirschaid. Mitarbeiter von LandSchafftEnergie sind am Messestand Nr. 6 zu finden und beraten Interessierte unter anderem zu Energieeffizienz und Energieeinsparung. Am 18. März hält Rita Haas, LandSchafftEnergie-Beraterin für Regenerative Mobilität, ab 14.00 Uhr einen Vortrag zum Thema "Mobilität von morgen – Was wird die Landwirtschaft antreiben?". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Photovoltaik, Eigenstrom und Speicher – eine Investition in die Zukunft?

Einen Informationsabend zu diesem Thema veranstalteten die LandSchafftEnergie-Mitarbeiter am AELF Regen am Donnerstag, 8. März 2018. Im Fokus standen die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen, Eigenstromverbrauch und Speichermöglichkeiten. Warum mache ich PV-Eigenverbrauch und welchen Eigenverbrauchsanteil schaffe ich auf meinem Betrieb? Das waren die zentralen Fragen des Abends. Josef Weindl von der Soleg GmbH referierte über mögliche Lösungen zum Speichern des PV-Stroms.

KoNaRo-Vortragsreihe: „Digitalisierung im Versuchswesen – Was bietet uns der Einsatz von Drohnen?“

Felder und Wälder aus der Vogelperspektive: Luftbilder, die mit Hilfe von Drohnen aufgenommen wurden sind nicht nur bei Hobby-Piloten beliebt. Am Technologie- und Förderzentrum (TFZ) werden derzeit verschiedene landwirtschaftliche Anwendungsmöglichkeiten getestet. Über erste Erkenntnisse berichtete Michael Grieb am Montag, den 12. März, im KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe.

Photovoltaik Eigenstrom und Speicher – Eine Investition in die Zukunft?

Die LandSchafftEnergie-Mitarbeiter am AELF Regen laden am Donnerstag, 8. März 2018 zur Veranstaltung „Photovoltaik Eigenstrom und Speicher – Eine Investition in die Zukunft?“ ein. Referiert wird über Wirtschaftlichkeit und Technik von Photovoltaikanlagen, Speichermöglichkeiten und Eigenstromverbrauch.

Energieberatung für landwirtschaftliche Betriebe PDF (294 KB)

Eine positive Zwischenbilanz ziehen die Energieberater von LandSchafftEnergie am AELF Kempten. Mit großem Interesse wird der kostenfreie Energiecheck auf landwirtschaftlichen Betrieben im Allgäu und westlichen Oberbayern nachgefragt. Im letzten Jahr wurden von den Energieberatern rund 100 Vor-Ort-Energieberatungen durchgeführt. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins "Schule und Beratung" (SuB), wie Sie durch einen Energiecheck auf Ihrem Betrieb Energie und Kosten einsparen können.

Februar

Wärmewende mit Holz:
Informationsabend Holzheizung

Gut 70 Teilnehmer informierten sich am Donnerstag, 22. Februar über die verschiedenen Holzverfeuerungsmöglichkeiten unter der Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung. Dabei wurden ökonomische, rechtliche und technische Seiten, aber auch neue Förderprogramme für Holzheizungen vorgestellt.

Oberfränkisches Biogas Fortbildungsseminar PDF (145 KB)

Rund 175 Personen haben sich am 7. Februar im Kloster Banz über aktuelle Rechtsfragen beim Betrieb von Biogasanlagen informiert und mit den vortragenden Experten über Herausforderungen rund um das Thema Biogas diskutiert. Organisiert wurde die Veranstaltung von den LandSchafftEnergie-Mitarbeitern am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg. Lesen Sie in der Pressemitteilung PDF (145 KB) mehr zur Veranstaltung.

10.000-Häuser-Programm – Antragstellung wieder möglich

Die Antragsplattform im Programmteil EnergieSystemHaus ist seit 1. Februar 2018 wieder für Anträge geöffnet. Die Förderkonditionen sind im Wesentlichen unverändert geblieben. Im Antragskontingent von 2018 sind 3.700 Förderfälle möglich.

Januar

Wärmewende mit Holz:
Mit Nachbarschaftswärme Vorteile nutzen

Gut 40 Teilnehmer informierten sich am Dienstag, 16. Januar über aktuelle Anforderungen an Heizungsanlagen, die Bereitstellung von Hackschnitzeln sowie die Planung und Auslegung eines effizienten Wärmenetzes in Peißenberg. Zum Abschluss der Veranstaltung wurde bei einer Vor-Ort-Besichtigung die Planung und Auslegung der Nachbarschaftswärmeanlage mit einem Hackgutkessel vorgestellt.

TFZ AKTUELL: Emissionsarme Holzverbrennung –
Neues aus der Forschung für die Praxis

Rund 70 Besucher waren am 11. Januar an die Landwirtschaftlichen Lehranstalten nach Bayreuth gekommen, um sich rund um das Thema „Emissionsarme Holzverbrennung“ zu informieren. LandSchafftEnergie-Mitarbeiterin Kathrin Bruhn referierte über Techniken zur Emissionsminderung bei Holzzentralheizungen. Nach dem Vortragsprogramm konnte das Biomasseheizwerk besichtigt werden.

2017

Dezember

Mit Photovoltaik, Stromspeicher und Wärmepumpe die Energiewende umsetzen

Am Dienstag, 5. Dezember 2017, fand im Schulungszentrum des Wärmepumpenherstellers Ait-Deutschland GmbH in Kasendorf ein Infotag mit knapp 90 Interessierten aus ganz Oberfranken statt. Neben ökonomischen und technischen Fakten in Form von Vorträgen, wurde auch an praktischen Stationen die Funktionsweise von Wärmepumpen erläutert.

Wärmewende mit Holz: Auftaktveranstaltung in Boos

Gemeinsam mit dem bayerischen Landwirtschafts- sowie dem bayerischen Wirtschaftsministerium hat das Beraternetzwerk LandSchafftEnergie im Unterallgäu den Startschuss für die dritte Veranstaltungsreihe „Wärmewende mit Holz“ gegeben. In den kommenden Monaten finden bayernweit 13 Veranstaltungen statt. Ziel dabei ist, über die effiziente energetische Nutzung von Holz zu informieren. Themen sind unter anderem moderne Verbrennungstechniken oder Fördermöglichkeiten für Holzheizungen.

November

Klimaschutz im Selbstversuch

Was ist das für ein Leben, das die Klimaschützer von uns verlangen? Wie sieht unser Alltag aus, wenn wir gezwungen sind, unseren CO2-Haushalt um 80 Prozent zu reduzieren? Und was bedeutet das für unser Ernährungs-, Mobilitäts-, Konsum- und Freizeitverhalten? Edmund Brandner referiert zu diesen Themen bei der Veranstaltung Mitredn am 30. November im Schaufenster NAWAREUM.

Ob Holzheizung oder LED Beleuchtung – mit Energiethemen Geld einsparen und Gäste begeistern

Das LandSchafftEnergie-Team lud am Dienstag, 28. November nach Kempten ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen aktuelle Informationen zu Energieeffizienz, Fördermöglichkeiten sowie Trends der Energiewende.

Wärmewende mit Holz: Photovoltaik und Biomasse in der Landwirtschaft – Nutzung, Wirtschaftlichkeit und Wartung

Rund 70 Teilnehmer haben sich am 28. November in Beilngries über die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen und Neuerungen im EEG 2017 informiert. LandSchafftEnergie-Mitarbeiter der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Neumarkt und Ingolstadt referierten im Bereich Photovoltaik über Eigenverbrauch, Reinigung und mögliche Förderprogramme. Im Biomassesektor standen Nutzungsformen, Wirtschaftlichkeit und Heizwasserqualitäten im Vordergrund. Das Beratungsangebot stieß bei den zahlreichen Zuhörern auf großes Interesse.

Wärmewende mit Holz: Informationsabend Holzheizung

Das LandSchafftEnergie-Team am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim lädt am Donnerstag, 16. November zum Informationsabend Holzheizung ein. Im Mittelpunkt des Abends stehen die verschiedenen Holzverfeuerungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung.

Energieeffizienz auf Milchviehbetrieben

Am Dienstag, 14. November 2017 werden im Rahmen der Veranstaltung Möglichkeiten zum Energieeinsparen vorgestellt. Das LandSchafftEnergie-Team am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen lädt herzlich ein.

Wärmegewinnung aus Biomasse – Heizen mit Hackschnitzeln

Bei der Kooperationsveranstaltung „Wärmegewinnung aus Biomasse“ des Technologie- und Förderzentrums (TFZ) und des Beraternetzwerks LandSchafftEnergie stand am Dienstag, 7. November das Heizen mit Hackschnitzeln im Fokus.

Oktober

7./8. Oktober: LandSchafftEnergie bei den Bad Kötztinger HolzTagen

Am 7. und 8. Oktober 2017 veranstalten das Netzwerk Forst und Holz, das Landratsamt Cham, die Stadt Bad Kötzting und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten die „Bad Kötztinger Holztage“ – eine Messe zum Thema Wald und Holz. Mitarbeiter von LandSchafftEnergie sind vor Ort und informieren zum Thema Energiewende. Der Eintritt ist frei.

LandSchafftEnergie auf der Niederbayern-Schau in Landshut

Auf der Niederbayern-Schau in Landshut hatte das Beraternetzwerk LandSchafftEnergie mit Johanna Gierl einen besonderen Gast an seinem Messestand: Die 22-Jährige ist seit Ende August Bayerische Waldkönigin. Das Thema Holz spielt auch bei der Beratung von LandSchafftEnergie eine wichtige Rolle: als wichtigster nachwachsender Rohstoff, klimaneutraler Bau- und Werkstoff sowie als CO2-Speicher.

LandSchafftEnergie auf der Elektromobilitätsmesse in Wiesent

Das Motto der Elektromobilitätsmesse lautete „Energie gewinnen – speichern – nutzen“. Passend zu diesem Thema waren LandSchafftEnergie-Mitarbeiter am Sonntag mit einem eigens entwickelten Solareiswagen in Wiesent vertreten.

Neues Mal- und Rätselposter für Kinder: „Bäumchen“

Das „Bäumchen“, ein Mal- und Rätselposter für Kinder rund um die Themen Wald und Holz. Ebenfalls in dieser Reihe: „Pflänzchen“ und „Mini-Pflänzchen“ zu den Themen Energie- und Rohstoffpflanzen.

September

29. September bis 3. Oktober:
LandSchafftEnergie auf der Niederbayern-Schau in Landshut

In diesem Jahr ist das bayernweite Beraternetzwerk LandSchafftEnergie mit einem Messestand auf der Niederbayern-Schau vertreten. Im Rahmen der Messe wird unter anderem das 5-jährige Bestehen von LandSchafftEnergie gefeiert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Gartenexkursion

Was Pflanzen immer schon konnten und immer noch können, zeigt eine Gartenexkursion am 16. September zum neu angelegten Beet des Schaufenster NAWAREUM. Annette Hartmann vom Beraternetzwerk LandSchafftEnergie leitet den Spaziergang durch die Pflanzenwelt.

"Klima wird komisch" – Karikaturenausstellung in Straubing

Das Schaufenster NAWAREUM zeigt seit 16. September die Karikaturenausstellung "Klima wird komisch". Zusammengestellt wurden die Bilder von der Caricatura – Galerie für Komische Kunst zu den Themen Klimaschutz und Energiewende. Die Ausstellung ist bis 14. Oktober immer samstags von 11:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

LandSchafftEnergie beim Streetlife Festival in München

Am Wochenende des 9. und 10. Septembers waren LandSchafftEnergie-Mitarbeiter beim Streetlife Festival vertreten. Zu den zahlreichen Besuchern am LandSchafftEnergie-Stand gehörte unter anderem die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf, die die Bayerische Klimawoche am Streetlife Festival eröffnete.

Feldtag in Straubing

Rund 40 Besucher waren am 30. August zum Feldtag von TFZ und des Beraternetzwerks LandSchafftEnergie an den Stadtrand von Straubing gekommen. Im Fokus stand das Thema Gewässerschutz.