E-Mobilität in der Landwirtschaft

Im Bereich der PKWs ist die E-Mobilität bereits heute weit verbreitet und folgt einem positiven Trend. Doch wie sieht es in der Landwirtschaft aus? Welche Möglichkeiten es hier gibt und auf welchen Grundlagen diese basieren erläutert unser Referent Hubert Maierhofer ausführlich in seinem Vortrag. Dabei geht er unter anderem auf die technischen Eigenschaften der Motoren und Akku-Modelle ein, sowie auf die verschiedenen Antriebsstrategien. Diese werden bereits an Prototypen und Vorserien getestet und können so anschaulich dargestellt werden. Am Ende wird mit einem Energiekostenvergleich gezeigt und ein kurzer Ausblick gegeben.

Das erwartet Sie beim Vortrag:

  • Der E-Antrieb
  • Hybrid elektrische Antriebe
  • Akku elektrische Antriebe
  • Energiekostenvergleich
  • Ausblick

Zielgruppe:

Landwirtinnen und Landwirte, Beratende im Agrar-Bereich, Interessierte für Alternative Antriebe

Teilnehmerzahl:

maximal 500 Personen

Dauer:

ca. 60 Minuten (inkl. Diskussion)

Termine und Anmeldung:

Mittwoch, 01. April 2020, 10:00–11:00 Uhr, >> zur Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten.

Technische Voraussetzungen:

  • PC oder Laptop
  • gute und stabile Internetverbindung (LAN-Kabel)
  • Internetbrowser mit Flash-Plugin
  • Webcam und Headset werden nur bei direkter Kommunikation benötigt und sind nicht erforderlich

Allgemeine technische Voraussetzungen – Eine Empfehlung von edudip (PDF auf externem Server)