Logo LandSchafftEnergie

Der bayerische Energieholzmarkt – Wie entwickelt sich der Holzbestand?

Wo stehen wir beim Ausbau der erneuerbaren Energien? Welche Rolle spielt Energieholz auf unserem Weg zur CO2-Neutralität bis 2045? Was sind die aktuellen Herausforderungen auf dem Energieholzmarkt? Biomasse hat bereits jetzt einen bedeutenden Anteil am Energiemix und wird diesen auch in den nächsten Jahrzehnten haben, um die gesteckten Klimaziele zu erreichen. 2018 hatten die erneuerbaren Energien in Bayern einen Anteil von 19,7 % am Primärenergieverbrauch, wobei 7,6 % auf Holz entfielen. Innerhalb der erneuerbaren Energieträger hatte Holz mit 38,4 % den mit Abstand größten Anteil.

Diese und viele weitere Entwicklungen werden im Energieholzmarktbericht fundiert abgebildet. Er wird im zweijährigen Turnus durch die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) und C.A.R.M.E.N. e.V. erhoben und veröffentlicht. Darin werden wertvolle Informationen zum Holzaufkommen und zur Holzverwendung zur Verfügung gestellt. Politische Entscheidungsträger, die Wissenschaft sowie die Markteilnehmer selbst werden in ihrer Arbeit oder bei ihren Entscheidungen unterstützt. Kilian Stimm (LWF) und Sabine Hiendlmeier (C.A.R.M.E.N. e.V.) geben beim Vortrag einen Einblick in die aktuelle Situation am bayerischen Energieholzmarkt, zeigen erkennbare Trends und stellen die derzeitige Entwicklung vor.

Zielgruppe:

Waldbesitzer/innen, Holzenergienutzer/innen, Kommunen, Energie-Scouts und interessierte Öffentlichkeit

Termine und Anmeldung:

Montag, 22. November 2021, 14:00-15:00 Uhr, >> zur Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zur Veranstaltung.

Technische Voraussetzungen:

  • Aktueller Browser
  • Für den vollen Funktionsumfang ist die Software von Cisco Webex erforderlich
  • Ein Headset wird nur bei direkter Kommunikation benötigt

Weitere Hilfestellung unter https://help.webex.com/de-de