Logo LandSchafftEnergie

Online-Konferenz: Vom Wissen zum (Klima)handeln in der Landwirtschaft – Aber wie?

Energie und Landwirtschaft im ländlichen Raum

Die Klima- und Umweltkommunikation ist in den letzten Jahren in vielen Punkten viel effektiver geworden, allerdings hakt es häufig noch an einem ganz entscheidenden Punkt: Die Zielgruppe richtig anzusprechen.

Die Informationen sind alle da, frei verfügbar, mittlerweile viel publiziert. Warum schaffen wir es aber oft noch nicht, vom Wissen zum Handeln zu kommen? Wie kann gezielte Ansprache einer Gruppe aussehen? Wie setzt man gute Klimakommunikation um? Wir möchten  theoretisches Rüstzeug bieten und auch praktische Beispiele zeigen, als Inspiration gedacht und zum Nachmachen geeignet.

Ganz konkret möchten wir auch „unsere“ Zielgruppe, die Landwirtschaft, selbst zu Wort kommen lassen und an diesem Beispiel zeigen, wie man zielgruppenorientiert wirkungsvoll kommunizieren kann.

#Hier geht's direkt zur Anmeldung.

Programm

13:30 Uhr                   

Moderation und Begrüßung
Larissa Tyroller und Stefanie Althammer, LandSchafftEnergie

13:40 Uhr

Wissen greifbar machen – Ein Bericht aus der landwirtschaftlichen Praxis
Leonhard Rösel, Landwirt und Energieproduzent, Blogger, aktiv in Social Media und LandSchafftEnergie-Berater

14:00 Uhr

ProjectTogether: Farm-Food-Climate Challenge
Ivo Degn, Mitbegründer Climate Farmers und Co-Lead Farm-Food-Climate Challenge mit ProjectTogether

14:20 Uhr

Klimapsychologie – Vom Wissen zum Handeln
Dipl.-Psych. Lea Dohm, Psychologische Psychotherapeutin und Mitgründerin der Psychologists / Psychotherapists for Future

14:40 Uhr

Diskussionsrunde

15:00 Uhr

Ende des ersten Teils und Pause

15:10 Uhr

Start des zweiten Teils

15:15 Uhr

Ein Bericht aus der landwirtschaftlichen Praxis
Jakob Schererz, Demeter-Landwirt auf dem Bauckhof Stütensen, Begründer Farmers for Future

15:35 Uhr

Nachhaltige Anpassung in die Praxis übertragen – Erfahrungen aus dem Projekt LIFE AgriAdapt
Carolina Wackerhagen, M.Sc. Umweltwissenschaften, Projektleiterin bei der Bodensee Stiftung

15:55 Uhr

Pause

16:00 Uhr

Sprechen über das Klima, mal ganz praktisch, ohne Öko
Prof. Dr. Achim Bubenzer, Physiker, ehem. Leiter der Professur für Photovoltaik und Energiewirtschaft an der Hochschule Ulm, ehem. Rektor der Hochschule Ulm, Botschafter für www.klimafakten.de

16:20 Uhr

Kollektives Handeln als Beitrag zu nachhaltiger Transformation
Prof. Dr. Gerhard Reese, Leiter des Studiengangs "Mensch und Umwelt: Psychologie, Kommunikation, Ökonomie" Universität Koblenz-Landau

16:40 Uhr

Diskussionsrunde zweiter Teil

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

KlimaschutzmanagerInnen, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Energieagenturen, Energiebeauftragte, interessierte Öffentlichkeit

Teilnehmendenzahl:

maximal 500 Personen

Dauer:

circa 270 Minuten (inklusive Diskussion)

Termine und Anmeldung:

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 13:30–17:00 Uhr, >> zur Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten.
 

Technische Voraussetzungen:

  • PC oder Laptop
  • gute und stabile Internetverbindung (LAN-Kabel)
  • Internetbrowser mit Flash-Plugin
  • Webcam und Headset werden nur bei direkter Kommunikation benötigt und sind nicht erforderlich

Allgemeine technische Voraussetzungen – Eine Empfehlung von edudip