Logo LandSchafftEnergie

Online-Konferenz: Agri-Photovoltaik – Landwirtschaft und Energieerzeugung Hand in Hand

Bayern soll bis 2040 klimaneutral werden. Der Umbau der Energieerzeugungslandschaft - hin zu sauberen und klimaschonenden Kraftwerken - bringt deshalb weiterhin große Herausforderungen mit sich. So kann ein zunehmender Ausbau der Solarstromerzeugung auf Freiflächen auch den Flächendruck auf die Landwirtschaft erhöhen.

Hier kommen nun vermehrt Agri-Photovoltaik-Anlagen ins Spiel. Ihr zentraler Vorteil ist die Verringerung der Flächenkonkurrenz durch Kombination von Erzeugung erneuerbarer Energie und landwirtschaftlicher Nutzung. Laut einem aktuellen Eckpunktepapier der Bundesministerien BMWK, BMUV und BMEL sollen Agri-PV-Anlagen auf allen Ackerflächen zukünftig grundsätzlich zulässig und im EEG förderfähig sein. Kommunen sollen durch die Förderung einer Angebotsplanung dabei unterstützt werden, eine zügige Abwägung öffentlicher Belange und eine sinnvolle, mit dem Netzausbau abgestimmte Verteilung und Konzentration von Anlagen auf der regionalen Ebene voranzubringen und diese mit den erforderlichen gemeindlichen Planungsschritten abzustimmen. Auch das bayerische Wirtschaftsministerium und Umweltverbände wie der BUND Naturschutz befürworten die Intensivierung der Erprobung, Förderung, Forschung und gesellschaftliche Diskussion zu den Potenzialen von Agri-PV-Anlagen.

Der Landkreis Regensburg möchte deshalb frühzeitig zu den Grundlagen der Agri-PV-Technologie informieren, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, von den Chancen und Möglichkeiten der Agri-PV zu profitieren. Dazu wollen wir in Kooperation mit den Experten von LandSchafftEnergie die Technik und den aktuellen rechtlichen Rahmen darstellen. Dabei geben wir auch der Sichtweise des Bayerischen Bauernverbandes auf die Agri-PV und der Diskussion mit den Teilnehmenden den nötigen Raum. Die Erfahrungen des überregionalen PV-Projektentwicklers UKA, mit neuem Standort Süd in Straubing, runden die Abendveranstaltung ab.

    Programm

    19:30 Uhr                   

    Begrüßung/Grußwort

    19:45 Uhr

    Agri-PV-Anlagen aus der Sicht des BBV-Kreisverbands Regensburg
    Josef Wittmann, BBV-Kreisverband Regensburg

    20:05 Uhr

    Technik und Wirtschaftlichkeit
    Gawan Heintze und Daniel F. Eisel, LandSchafftEnergie

    20:45 Uhr

    Agri-PV in der Praxis
    Marius Peiffer, UKA Süd Projektentwicklung

    21:15 UhrFragen und Diskussion
    ca. 21:30 UhrVerabschiedung und Ende der Veranstaltung

     

    Zielgruppe:

    Landwirtinnen und Landwirte, Kommunen, Klimaschutzmanager:innen, politische Entscheidungsträger:innen, interessierte Öffentlichkeit

    Termine und Anmeldung:

    Donnerstag, 17. März 2022, 19:30-21:30 Uhr
    >> zur Anmeldung über Webex Events

    Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Vortrag.

    Technische Voraussetzungen:

    • Aktueller Browser
    • Für den vollen Funktionsumfang ist die Software von Cisco Webex erforderlich
    • Ein Headset wird nur bei direkter Kommunikation benötigt