Web-Konferenz: Agrophotovoltaik – Solarenergie und Landwirtschaft vereinen

AUSGEBUCHT!

Aufgrund der großen Nachfrage ist unsere Web-Konferenz bereits komplett ausgebucht. Daher haben wir uns entschieden einen Zusatztermin zum Thema Agrophotovoltaik mit unseren beiden Experten Daniel F. Eisel und Gawan Heintze am 15. Januar 2020 anzubieten. Zur Anmeldung

Der rasante und unabdingbare Umbau der Energielandschaft hin zu sauberen und klimaschonenden Kraftwerken bringt neue Herausforderungen mit sich. Dabei konkurrieren Freiflächenphotovoltaik-Anlagen und landwirtschaftliche Nutzung immer mehr. Mit der Agrophotovoltaik (APV) kann dieser Konflikt gelöst werden, da sie die Strom- und Agrarproduktion auf einer Fläche vereint. In unserer Web-Konferenz am 16. Dezember informieren wir Sie zusammen mit vier Fachexperten einen Vormittag lang umfassend zu diesem Thema. Dabei beleuchten die Referenten den aktuellen Stand der Forschung im Bereich Photovoltaik (PV) und Pflanzenbau, rechtliche Besonderheiten und geben Einblicke aus der Sicht eines Betreibers. Mit Stephan Schindele (Fraunhofer ISE), Prof. Petra Högy (Universität Hohenheim), Markus Probst (Next2Sun GmbH) und Jens Vollprecht (BBH Rechtsanwälte) konnten wir Experten auf diesen Gebieten für unsere Web-Konferenz gewinnen. Im Anschluss an die Fachvorträge wird eine Podiumsdiskussion stattfinden. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.

Das erwartet Sie in der Web-Konferenz:

Programm

09:00 Uhr: Moderation,
Gawan Heintze und Daniel Eisel

09:10 Uhr: Grußworte, Dr. Johann Niggl,
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

09:20 Uhr: Agrophotovoltaik. Ein Beitrag zur ressourceneffizienten Landnutzung
Stephan Schindele, Fraunhofer ISE

10:05 Uhr: Agrophotovoltaik: Forschungsergebnisse aus dem Schwerpunkt Landwirtschaft
Prof. Petra Högy, Universität Hohenheim

10:50 Uhr: Pause

11:00 Uhr: Erfahrungen bei Planung und Betrieb von Agri-Photovoltaikanlagen
Markus Probst, Next2Sun GmbH

11:45 Uhr: Agrophotovoltaik: Der rechtliche Rahmen im Überblick
Jens Vollprecht, BBH Rechtsanwälte

12:30 Uhr: Podiumsdiskussion

13:00 Uhr: Ende

    Ihre Referenten:

    • Stephan Schindele, Fraunhofer ISE
    • Prof. Petra Högy, Universität Hohenheim
    • Markus Probst, Next2Sun GmbH
    • Jens Vollprecht, BBH Rechtsanwälte

    Zielgruppe:

    Landwirte, Privatpersonen, Investoren, Wissenschaft, Politische Entscheidungsträger

    Teilnehmerzahl:

    maximal 100 Personen

    Dauer:

    circa 240 Minuten (inklusive Diskussion)

    Termine und Anmeldung:

    Montag, 16. Dezember 2019, 09:00–13:00 Uhr, >> zur Anmeldung

    Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Webinar.

    Technische Voraussetzungen:

    • PC oder Laptop
    • gute und stabile Internetverbindung (LAN-Kabel)
    • Internetbrowser mit Flash-Plugin
    • Webcam und Headset werden nur bei direkter Kommunikation benötigt und sind für unsere Webinare nicht erforderlich

    Allgemeine technische Voraussetzungen – Eine Empfehlung von edudip (PDF auf externem Server)
    Systemcheck für Teilnehmer