Logo LandSchafftEnergie

Beratung für die Energiewende

Energiespartipp des Monats: Mit angepasstem Tempo Sprit sparen

Bild: Karim Manjra/unsplash

Wussten Sie, dass bei 100 km/h 40 Prozent weniger Kraftstoff als bei 160 km/h verbraucht wird? Wer auf der Autofahrt in den Sommerurlaub gemächlicher fährt und etwas mehr Zeit einplant, spart Treibstoff. Und warum? Je höher das Tempo, desto größer der Luft- und Rollwiderstand. Außerdem gut: Beschleunigen Sie beherzt auf Wunschgeschwindigkeit, um dann konstant und niedertourig weiterzufahren.

Online-Vortrag: Energiesparen leicht gemacht – Effiziente Lüftungsanlagen für Wohngebäude

Bild: Michal Matlon/unsplash

Gute Atemluft, mehr Wohnkomfort, niedrigerer Heizwärmebedarf – und damit auf lange Sicht auch geringere Heizkosten. Das alles bieten moderne Lüftungsanlagen. Mit einer Wärmerückgewinnung sind Lüftungsanlagen in der Heizperiode höchst energieeffizient. Doch es sinken nicht nur die Heizkosten. Wird ein bestehendes Haus modernisiert, kann die neue Heizung dank einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung oft kleiner ausfallen.

Beim Vortrag am 7. September von 19:00-20:00 Uhr gibt es praktische Tipps und Informationen zu Möglichkeiten und Grenzen von Lüftungsanlagen in Neu- und Altbauten.

Zur Anmeldung

Online-Vortrag: Photovoltaik-Kleinstanlagen: Einstieg in steckerfertige Erzeugungsanlagen

Bild: TFZ

Photovoltaik-Kleinstanlagen können in Deutschland bis 600 W selbst installiert und ohne komplexe Anmeldung betrieben werden. So kann die Sonnenenergie ganz einfach genutzt und Strom für den eigenen Verbrauch im Haushalt erzeugt werden. Nicht nur Eigenheimbesitzer, sondern auch Mieter können solche Anlagen installieren. Damit kann sich jeder Haushalt aktiv an der Energiewende beteiligen. Wie das geht, erfahren Interessierte beim Vortrag. Bei den Vorträgen am 28. September von 18:00-19:30 Uhr wird über die technischen Grundlagen, den rechtlichen Rahmen sowie die Wirtschaftlichkeit informiert.

Zur Anmeldung

Solarstrom für alle

LandSchafftEnergie unterstützt die Stadt Günzburg bei ihrer Solarkampagne. Im Video der Kommune erklärt Daniel Eisel, Experte für Energieeffizienz, alles Wissenswerte rund um das Thema PV-Kleinstanlagen. Diese können auf dem Dach, dem Balkon oder an der Fassade installiert werden. Selbst eine Aufstellung auf Dachterrassen, Flachdächern, in Gärten und auf Geräteschuppen ist möglich. Dadurch sind sie auch für Personen in Mietwohnungen geeignet!