Logo LandSchafftEnergie

Niederalteicher Perspektiven: Agrarphotovoltaik – Nahrung und Energie erzeugen

Photovoltaikanlagen verbrauchen in Deutschland zunehmend Acker- und Grünlandflächen. Ein möglicher Lösungsansatz kann in der Agrarphotovoltaik bestehen, die einer Konkurrenz in der Landnutzung entgegengewirkt. Unter aufgeständerten PV-Modulen ist auf der gleichen Fläche eine landwirtschaftliche Bewirtschaftung möglich. Neben der Technik geht es auch um das Potential von Agrarphotovoltaikanlagen und deren Förderung.

    Zielgruppe:

    Landwirtinnen und Landwirte, interessierte Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, politische Entscheidungsträger, Unternehmen, Interessensverbände
     

    Teilnehmerzahl:

    maximal 500 Personen
     

    Dauer:

    circa 90 Minuten (inklusive Diskussion)
     

    Termine und Anmeldung:

    Freitag, 12. März 2021, 14:30-16:00 Uhr, >> zur Anmeldung

    Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Online-Vortrag.
     

    Technische Voraussetzungen:

    • PC oder Laptop
    • gute und stabile Internetverbindung (LAN-Kabel)
    • Internetbrowser mit Flash-Plugin
    • Webcam und Headset werden nur bei direkter Kommunikation benötigt und sind nicht erforderlich

    Allgemeine technische Voraussetzungen – Eine Empfehlung von edudip