Logo LandSchafftEnergie

Floating-Photovoltaik – die schwimmende Stromerzeugung

Die Energielandschaft wandelt sich: Mit sauberen und klimaschonenden Kraftwerken soll die Energie der Zukunft erzeugt werden. Mit schwimmenden Photovoltaik-Anlagen, sogenannter Floating-PV, steht eine neue und interessante Technologie in den Startlöchern. Diese werden auf bisher ungenutzten Gewässerflächen wie etwa Stau- oder Baggerseen errichtet. Aktuell ist sie noch eine Nischentechnologie – aber mit durchaus großem Potential. In unserer Online-Veranstaltung informieren wir Sie gemeinsam mit den Rechtsanwältinnen Johanna Wilhelmina Mamerow und Sascha Köhler von der Kanzlei BBH Berlin einen Vormittag lang umfassend zu den Grundlagen der Technologie und dem rechtlichen Rahmen.

Das erwartet Sie bei den Vorträgen:

  • Was macht eine Floating-Photovoltaik (Floating-PV)-Anlage aus?
  • Welche Floating-PV-Anlagen werden derzeit in Deutschland und Europa betrieben?
  • Mögliche Umweltauswirkungen von Floating-PV
  • Fördervoraussetzungen nach dem EEG 2021
  • Netzanschluss, Netzverknüpfungspunkt, Kostentragung
  • Ausschreibungen und Innovationausschreibungen
  • Baurechtliche Rahmenbedingungen
  • Wasserrechtlicher Rechtsrahmen (insb. Genehmigungs- und Erlaubnisbedürftigkeit)
  • Naturschutzrechtliche Aspekte

    Zielgruppe:

    Kommunen, Investoren, Wissenschaft, politische Entscheidungsträger, interessierte Öffentlichkeit

    Termine und Anmeldung:

    Mittwoch, 09. März 2022, 09:30-11:30 Uhr

    >> zur Anmeldung über Webex Events

    Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Online-Vortrag.

    Technische Voraussetzungen:

    • Aktueller Browser
    • Für den vollen Funktionsumfang ist die Software von Cisco Webex erforderlich
    • Ein Headset wird nur bei direkter Kommunikation benötigt

    Weitere Hilfestellung unter https://help.webex.com/de-de